Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten

Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten

DER Kultur-Podcast aus Wien Rudolfsheim-Fünfhaus

Rudolfsheim-Fünfhaus hat seinen eigenen Podcast!

Im Fokus sind interessante Menschen & Themen aus Vergangenheit und Gegenwart des 15. Wiener Gemeindebezirks. Betrieben wird "Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten" von der ehrenamtlichen Leiterin des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus, Brigitte Neichl. Mehr Infos unter www.museum15.at

Transcript

Zurück zur Episode

00:00:00: Intro

00:00:37: Hallo und herzlich willkommen zur 14. Folge von Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten!

00:00:44: Mein Name ist Brigitte Neichl, schön dass Sie wieder eingeschaltet haben. Die heutige Folge gestalte ich wieder gemeinsam mit meinem Kollegen Maurizio Giorgi.

00:00:54: Hallo Maurizio! Schön, dass Du wieder dabei bist.

00:00:57: Hallo Brigitte! Ja sehr gerne! Ich finde es nach wie vor sehr spannend, dass wir als Bezirksmuseum einen Podcast haben-

00:01:05: übrigens als einziges Bezirksmuseum von Wien - und ich freue mich auch, dass ich hier meinen Beitrag leisten darf.

00:01:13: Das stimmt Maurizio, das wir derzeit noch das einzige Bezirksmuseum von Wien mit einem eigenen Podcast sind, aber vielleicht inspirieren wir ja auch andere.

00:01:23: Ich fände es sehr nett, wenn noch andere Kolleginnen und Kollegen dazu stoßen würden. Ja, das stimmt, das würd mir auch sehr gut gefallen.

00:01:31: Vielleicht könnten wir ja damit beginnen, andere Bezirksmuseen in unserem Podcast einzuladen. Was hältst Du davon, Maurizio? Das ist eine tolle Idee,

00:01:41: das machen wir! Jetzt haben wir ja soviel über Podcasts gesprochen und das hat auch seinen Grund. Die heutige Folge

00:01:48: handelt nämlich ebenfalls von einem Podcast und zwar von einem, in dem es um Wien geht, um Geschichte und Geschichten

00:01:57: rund um die einzelnen Grätzel von Wien. Das hört sich ja sehr interessant an, Brigitte. Worum geht es denn genau?

00:02:06: Magst Du mir das erzählen? Nein, lieber Maurizio, mehr erzähl ich Dir vorerst nicht.

00:02:12: Denn im folgenden Interview werden, glaube ich,

00:02:16: alle deine Fragen beantwortet. Na, dann bin ich schon sehr gespannt. Ich wünsche Dir, lieber Maurizio und Ihnen liebe Hörerin, lieber Hörer,

00:02:24: viel Vergnügen und neue Erkenntnisse

00:02:28: mit dem nun folgenden Interview. Ja herzlich willkommen, ich habe heute die Edith Michaeler zu Gast. Ich will noch nicht zuviel verraten, damit Sie uns auch noch was erzählen kann, aber ich habe mir daher herausgesucht:

00:02:40: Sie ist darauf spezialisiert, klassische Elemente des Journalismus und der Kommunikationsarbeit,

00:02:47: mit den unendlichen Möglichkeiten des Internets und der digitalen Medien zu verbinden." Das klingt sehr schön, aber auch ein

00:02:56: bisschen kryptisch. Vielleicht kannst Du das ein bisschen näher erläutern? Ja hallo, vielen Dank für die Einladung, ich finde das total super,

00:03:03: dass ich da sein kann und in diesem Podcast vorkomme und das ist eigentlich auch schon die Sache, um die es geht.

00:03:10: Ich komme ursprünglich aus dem schnell Journalismus und ich liebe Geschichten. Geschichte und Geschichten sind meine Leidenschaft und

00:03:18: dadurch, dass ich eben im Journalismus arbeite und Journalismusprojekte auch entwickle, beschäftige ich mich viel mit Podcasts und das sind eigentlich schon die unendlichen Möglichkeiten. Weil früher hat man Geschichten geschrieben oder hat

00:03:30: Karten gemacht, aber jetzt gibt's Möglichkeiten, dass wir auch erzählen können, und dass man auch Stimmen hört. Genau,

00:03:39: das mache ich.

00:03:42: Das ist Dein Brotberuf? mein Brotberuf ist, dass ich im Forum Journalismus und Medien arbeite, dort leite ich einen Lehrgang für Digitaljournalismus.

00:03:51: Genau, also ich gebe mein Wissen weiter.

00:03:53: Dankeschön! Ja das zweite ist, Du hast es ja jetzt schon angesprochen. Die zweite Frage bezieht sich auf den Podcast. Das ist auch der Grund, warum ich dich heute eingeladen habe.

00:04:05: Dass Du einen Podcast hast - ich glaube länger schon als unseren "Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten" und der auch was mit Wien zu tun hat, bzw.

00:04:15: wir spezialisieren uns auf der 15., Du hast ganz Wien im Blick und so heißt der Podcast ja auch "Erzähl mir von Wien". Genau.

00:04:24: Wie bist Du dazu gekommen? Mit wem machst Du das? Ich glaub, Du machst es ja nicht ganz alleine. Erzähl uns ein bisschen. Ich mache den Podcast, der heißt "Erzähl mir von Wien"

00:04:33: und den mach ich zusammen mit meiner Kollegin und Freundin Fritzi Kraus. Die Fritzi Kraus ist eine Historikerin und hat auch Kunstgeschichte studiert, und vor allem ist sie Fremdenführerin.

00:04:44: Ich habe ein paar Mal

00:04:46: Stadtführungen mit der Fritzi gemacht und treffe sie auch so. Und jedes Mal,wenn ich hier irgendwie erzählt habe von einer Ecke von Wien, hat sie gesagt: "Weiß ich doch alles!", und hat angefangen, Geschichten zu erzählen. Und wirklich also

00:05:00: lustige Geschichten, spannende Geschichten, vor allem historische Geschichten.

00:05:04: Und irgendwann habe ich gesagt, weil ich mich eben mit verschiedene Möglichkeiten beschäftige, wie man Geschichten erzählen kann, wir müssen es aufnehmen, wir müssen einen Podcast machen.

00:05:12: Dann hat die Fritzi gesagt, okay, mach ma, und dann haben wir das ausprobiert. Das war ungefähr vor eineinhalb Jahren - haben wir damit begonnen. Hat sie da schon gewusst, was das ist, ein Podcast?

00:05:21: Ich habs ihr erzählt. Und vorher hat sie es nicht gewusst. Genau. Ich habe es eigentlich auch noch nicht so wirklich gut gut gewusst. Da haben wir was gemeinsam. Genau.

00:05:31: Also, ich hab mich halt damit beschäftigt, aber es war für mich auch so - was ist ein Podcast eigentlich  - und dann habe ich einen

00:05:36: anderen Kollegen kennengelernt, der einen Bienen-Podcast macht, und sehr begeistert war, und hat mich dann eingeladen, mal zu einem Podcaster-Treffen zu kommen, und da ich mir gedacht, das könnt ma doch auch machen. Und das Tolle an einem Podcast ist ja,

00:05:49: das man einfach erzählen kann. Wem sagst Du das! Und ja also, ich mache das zusammen mit der Fritzi Kraus und bei unserem Podcast geht's darum, dass wir.

00:06:00: Geschichten aus Wien und Geschichte von Wien,

00:06:03: für die Bewohner*nnen der Stadt erzählen. Also wir sind jetzt weniger - wir reden schon auch über berühmte Gebäude oder berühmte Orte, aber eigentlich geht's uns um die Geschichten, die dahinter sind. Das ist ein bisschen wie bei euch eigentlich, das man so den Kontext erklärt, dass mir zeigt,

00:06:17: wo man ist, dass man auch mal Sachen entdeckt, die man vielleicht nicht so sieht, weil man jetzt z.b. in der Herrengasse spazieren geht

00:06:25: oder beruflich unterwegs ist, dann hetzt man da eigentlich irgendwie durch und beachtet das wenig.

00:06:30: Und in unserem Podcast haben wir dann einfach geschaut, was sind da für Palais, was ist da entstanden? Da

00:06:36: ist zum Beispiel die Erste Republik ausgerufen worden. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs hat dort die konstituierende Versammlung stattgefunden. Und all diese Dinge, die man vielleicht als Wienerin

00:06:45: oder als Wiener nicht weiß, die erzählt mir die Fritzi. Und das heißt deshalb, "Erzähl mir von Wien", weil ich eigentlich nicht aus Wien komm und die Fritzi frag:

00:06:55: "Erzähl mir von Wien". Und die Fritzi sagt dann immer: "Gerne." und dann erzählt sie mir. Das ist der Aufhänger. Wir waren schon in vielen

00:07:06: Gegenden von Wien unterwegs. Wir haben jetzt insgesamt schon

00:07:09: fast 60 Folgen gemacht. In welchem Abstand erscheinen die? Die erscheinen immer wöchentlich am Sonntag um 10 Uhr. Oh, das hört sich nach viel Arbeit an. Ja, aber es macht sehr viel Spaß und

00:07:23: wir schauen uns halt verschiedene Orte an. Und das sind halt auch wahnsinnig lustige Geschichten. Eine meiner Lieblingsfolgen, da ging's um die Maria-Theresien-Kaserne in Meidling, das ist hinter Schönbrunn. Also die ganze Staffel hat geheißen

00:07:37: "Rund um Schönbrunn". Also, wir haben immer so Spaziergänge, die thematisch ein Grätzel beschreiben.

00:07:44: Da ging es eben rund um Schönbrunn, Orte rund um Schönbrunn, eben die Maria-Theresien-Kaserne und da wohnt z.b. eine Giraffe.

00:07:51: Die ist nämlich, wie der Tierpark Schönbrunn renoviert worden ist, also das Giraffenhaus, hat die ein Ausweichquartier bekommen, die Senioren-Giraffe, und nachdem das Giraffenhaus dann fertig war, ist die dann nicht zurückübersiedelt

00:08:05: ins Giraffenhaus, sondern ist er jetzt quasi im Altersruhesitz mit zwei anderen Giraffen-Damen und lebt nach wie vor in diese Kaserne. Aha, hab ich auch nicht gewusst.

00:08:13: Lustige Geschichte. Kann man die besuchen? Das weiß ich nicht.

00:08:19: Und diese Spaziergänge, könnte man die nachgehen oder sind das so spontane Hotspots? Die sind immer miteinander verbunden.

00:08:30: Eine Episode dauert immer ungefähr so 20 Minuten. Eben es ist so, dass man zum Beispiel "Rund um Schönbrunn" haben wir eine Staffel gehabt oder "Rund ums Belvedere".

00:08:39: Unsere aktuelle Staffel, die wir jetzt gerade abschließen oder abgeschlossen haben, ist "Rund um den Ring", das heißt, man kann sich z.b. in die Straßenbahn setzen, und einmal rund um den Ring fahren

00:08:50: und unsere Geschichten dabei hören und nachgehen.

00:08:53: Also, ein Freund hat mir z.b. erzählt, der geht immer zu Allerheiligen sehr gern, also nach Allerheiligen eigentlich, immer am Zentralfriedhof und da haben wir auch schon eine Folge drüber gehabt,

00:09:06: Der hat mir erzählt, er hat am Weg dorthin in der Straßenbahn, hat er sich diese Geschichten angehört und dann ist er zu diesen Orten gegangen, die wir da beschrieben haben. Ja, das hört sich nett an, charmant.

00:09:19: Ja, dann kommen wir zur dritten Frage, und die hat bei meinen Interviewgästen immer etwas mit dem 15. konkret zu tun. Jetzt hast du schon einige Orte genannt, die ihr besucht habt, quasi virtuell,

00:09:32: war da auch schon mal da 15. Bezirk dabei und wenn nein, kommt der vielleicht auch noch dran?

00:09:38: Sowohl als auch. Wir haben den 15. bis jetzt nur sehr kurz gestriffen. Wir waren einmal da ganz oben beim Technischen Museum, das war die Folge, die hat geheißen

00:09:49: "An der Wienzeile",

00:09:51: da ging so ein bisschen um diese Gegend, um den Auer Welsbach Park. Der gehört uns! Ja, genau. Da haben wir ein bisschen schon über die Geschichte von Rudolfsheim-Fünfhaus gesprochen. Aber, wir planen eine Staffel "Entlang des Wienflusses" und da werden wir uns mit dem 15. Bezirk beschäftigen.

00:10:06: Und,

00:10:07: wir sind ja dann auch eingeladen im Bezirksmuseum, zu einem Live-Event am 15. November, auf dass ich mich schon sehr freue, und da weren die Fritzi und ich

00:10:17: ein bisschen was plaudern, was wir zu wissen und hoffentlich auch einen guten oder wahrscheinlich auch in einen guten Austausch mit Dir und den Besucher*innen kommen und noch mehr erfahren über den 15. Bezirk.

00:10:29: Ja, das ist ja quasi ein Kombipack dann, weil am 15. ist ja auch immer unsere Podcast Party,

00:10:35: Das heißt, wir haben vorher den Vortrag oder die Präsentation und danach die Podcast-Party, wo

00:10:43: die Podcast-Folge erstmals - die heutige, die die wir jetzt aufnehmen - erstmals gespielt wird. Ja, das ist super, ich freue mich schon total drauf, weil

00:10:53: mag euren Podcast auch sehr gerne, und ich finde es auch total super, dass wir das so zusammenarbeiten, das wird super. Vielleicht hören wir ja noch den einen oder anderen Tipp,

00:11:02: was Du gerne hörst, was die Leute gerne hören und können dann in unserer Folge, die wir dann über den 15. Bezirk machen werden, auch aufnehmen und diese Fragen auch noch beantworten. Also wir freuen uns immer, wenn

00:11:15: da so Interaktion ist, wenn man auf Facebook schreibt oder

00:11:19: auch ein E-Mail, wie man halt mag. Vielleicht gibt es ja auch eine Podcast-Kooperation. Wir wissen jetzt noch nicht, wie das sein kann, aber vielleicht fällt uns da noch was ein. Ja, das wär sehr schön, das würde mich total freuen, wenn das funktioniert.

00:11:31: Also, ich freue mich, dass wir uns kennengelernt haben, zuerst einmal. Dann freue ich mich, dass du hier warst. Dann freue ich mich natürlich auch schon auf den 15. Und ich auch.

00:11:40: Und noch auf die weitere Zusammenarbeit. Ja, vielen Dank, Brigitte, für die Einladung, total super.

00:11:46: Und? Was sagst Du zu dem Produkt unserer Podcast-Kolleginnen, Maurizio? Wirklich sehr interessant! Ich kannte diesen Podcast auch noch nicht.

00:11:56: Werd mir aber sicher die ein oder andere Folge anhören. Mich interessiert ja die Geschichte von Wien sehr, und wenn sie mit persönlichen Erinnerungen und Geschichten verknüpft ist, wird's ja auch gleich viel spannender. Ja ,das finde ich auch!

00:12:10: Mir hat ja dieses Konzept ja so gut gefallen,

00:12:13: dass ich Edith Michaeler und Fritzi Kraus auch gleich zu einem Vortrag eingeladen habe, aber dazu gleich mehr. Ja, das sollten wir vielleicht öfter machen,

00:12:23: Interviewgäste von Podcast auch zu einem Vortrag einladen. Stimmt, stimmt, das schreibe ich mir gleich auf meine Ideen-Liste.

00:12:31: So nun kommen wir aber schon zu unseren drei Veranstaltungstipps. Tipp Nummer 1: Wie bereits erwähnt, haben wir am 15.11. die Gestalterinnen des Podcasts "Erzähl mir von Wien" zu Gast und danach

00:12:46: bleiben sie auch noch bei unserer zehnten Podcast-Party und stehen für Fragen zur Verfügung. Also Freitag, 15.11.2019,

00:12:55: 17.30-19.00, 

00:12:58: Vortrag und Präsentation des Podcasts "Erzähl mir von Wien" mit Edith Michaeler und Fritzi Kraus

00:13:06: und gleich danach von 19.00-21.00 unsere Podcast-Party zum Thema "Feiern - Kennenlernen und Vernetzen". Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus, Rosinagasse 4.

00:13:19: Wir freuen uns auf Sie! Machst Du weiter, Maurizio? Aber gern, liebe Brigitte.

00:13:24: Tipp Nummer 2: Am 22. November präsentieren Jugendliche Erlebnisse aus ihrem Alltag.

00:13:33: Diese wurden in der Buchreihe "Wien schreibt Geschichte(n)" gesammelt und publiziert.

00:13:42: Erleben Sie eine einmalige Buchpräsentation mit spannenden Texten über Wünsche und Visionen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

00:13:52: In Band 1 haben unter anderem Jugendliche aus Rudolfsheim-Fünfhaus ihre Erlebnisse zu Papier gebracht.

00:13:59: Diese können Sie gegen eine kleine Spende auch im Museum erwerben.

00:14:05: Also, am Freitag 22.11.2019, 17.30-19.00, Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus,

00:14:17: Rosinagasse 4, in 1150 Wien. Kommen wir zur Ti

00:14:24: Am 29. November haben wir eine weitere Lesungen im Programm. Florian Boschek liest aus den Memoiren von Anna Boschek,

00:14:33: einer der ersten acht Frauen im österreichischen Parlament.

00:14:37: Der Titel "Anna Boschek - Abgeordnete, Gewerkschafterin, Frauenrechtlerin". Unsere Kollegin Waltraud Zuleger,

00:14:46: wird zu Beginn kurz einige Lebensstationen von Anna Boschek und auch ihren Bezug zum 15. Bezirk präsentieren.

00:14:55: Die Veranstaltung findet im Rahmen des Tagebuch-Tages statt. Also Freitag,

00:15:01: 29.11.2019, 17.30-19.00, Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus, 1150 Wien, Rosinagasse 4.

00:15:13: Noch ein kleiner Tipp: In Episode 4 unseres Podcasts ist Florian Boschek zu Gast.

00:15:20: Der Titel lautet "Anna Boschek - eine der Glorreichen Acht". Lieber Maurizio, wie immer vielen Dank für Deine Unterstützung und bis zum nächsten Mal.

00:15:32: Ich bedanke mich auch und freue mich auch schon - wie immer natürlich - auf die nächste Moderation.

00:15:40: Was erwartet uns denn beim nächsten Mal?

00:15:43: Wir haben ja dem diesjährigen Reindorfgassenfest, Besucherinnen und Besucher gefragt, warum Rudolfsheim-Fünfhaus ein schöner Ort für sie ist.

00:15:51: Kannst Du Dich noch daran erinnern, Maurizio? Aber klar, ich war ja auch unter den Interviewten.

00:15:57: Vielleicht waren Sie, liebe Hörerin, lieber Hörer, ja auch dabei

00:16:02: oder zumindest jemand, den Sie kennen. Die Antworten präsentieren wir Ihnen jedenfalls in einer Audio-Collage. Mit dieser Folge schließen wir das Jahr 2019 ab.

00:16:14: Hören Sie also rein bei der nächsten Folge am 15. Dezember. Ja, liebe Hörerinnen und Hörer, Rudolfsheim-Fünfhaus hat viel zu bieten.

00:16:24: Machen wir was draus - gemeinsam. Ich freue mich auf die nächsten spannenden 15 Minuten bei Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten

00:16:34: und verabschiede mich mit der anregenden Musik von Nigora

00:16:38: und der berauschenden Stimme von Michael Stark. Auf Wiederhören!

00:16:56: Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Tag. Ihre Brigitte Neichl

00:17:06: Outro